GV 2021 der FMG vom 03. März

GV1
GV2
GV3
GV5

 

GV_2021 Protokoll; herunterladen

Suppenzmittag vom So 07.03.2021

Suppentag Eich – 7. März 2021

«Suppentag to go» in Eich
 
Um in diesem Jahr den traditionellen Suppentag in Eich nicht absagen zu müssen, wurde ein
„Suppentag to go“ organisiert. Nach dem Gottesdienst konnte die Suppe abgeholt werden.
Die Aktion ist eine Zusammenarbeit der Frauen- und Müttergemeinschaft und der Pfarrei.
Der Erlös der Suppe kommt der ökumenischen Kampagne von Fastenopfer und Brot für alle
zugute.
 
2020 war der Suppentag die erste Veranstaltung der Frauen- und Müttergemeinschaft,
welche kurz vor dem Lockdown abgesagt werden musste. Um diesen im Jahr 2021 trotz
Corona und entsprechenden Vorgaben durchführen zu können, waren neue Ideen gefragt.
In Zusammenarbeit mit der Pfarrei wurde ein «Suppentag to go» organisiert. Die vorbestellte
Suppe – zubereitet und gesponsert vom Ferien- und Erholungshaus Seematt Eich – konnte
nach dem Gottesdienst vor dem Schulhaus abgeholt werden. Die Suppe wurde in
mitgebrachte Behälter geschöpft, Tischsets und Brot in Säckli dazu abgeben.
Erfreulicherweise gingen über 60 Bestellungen ein, und es hatte auch noch genügend Suppe
für spontane «Gäste». Zusätzlich verkauften Schülerinnen der vierten Primarklasse
Bienenwachstücher, welche sie im Religionsunterricht hergestellt hatten.
 
Die Spenden für das Fastenopfer kommen einem Projekt in den Philippinen zugute.
Unterstützt werden indigene Gemeinschaften bei der Verteidigung ihrer Lebensgrundlagen
und um ihren Lebensunterhalt zu sichern.
 
Eich, 8.3.2021 Heidi Muff
 

Suppentag1
Suppentag3
Suppentag4
Suppentag5
Suppentag6

 

Raku, Tonschale glasieren & brennen, Malters/ FR 30.10.20

Sechs motivierte Frauen nahmen den Weg nach Malters/Blatten auf sich, um in der «poterie d’art» von Catherine Schmid die Kunst des Raku-Brennens zu erlernen. Der Kurs fand grösstenteils draussen statt, so dass er von den verschärften Corona-Bestimmungen glücklicherweise nicht tangiert wurde.

Der Kreativität konnte freien Lauf gegeben werden, indem nur noch die Glasur auf bereits vorgefertigte Rohlinge aufgebracht werden musste. Im Licht von Vollmond und selbst geschürten Feuern wurden die Raku-Schalen bei bis zu 1000 Grad gebrannt, danach vorsichtig im Sägemehl und später im kalten Wasserbad abgekühlt, bevor unter grossem «Ah» und «Oh» das fertige Kunstwerk bestaunt werden konnte.

 

Foto1
Foto10
Foto2
Foto3
Foto4
Foto5
Foto6
Foto7
Foto8
Foto9

 

 

 

GV, Restaurant Vogelsang, Mittwoch 11.03.20

An der 104. Generalversammlung der Frauen- und Müttergemeinschaft (FMG) Eich vom 11. März 2020 wurden sämtliche Geschäfte von der Versammlung genehmigt und der Vorstand in den Ämtern bestätigt.

Bericht GV der FMG-Eich

 

1
10
11
12
13
14
2
3
4
5
6
7
8
9